Herzlich willkommen...

...beim Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Rednitzhembach! Auf dieser Seite möchten wir uns und unser Engagement in der Kirchenmusik vorstellen und alle Interessierten einladen, uns bei unseren Veranstaltungen zu besuchen oder selbst mitzumachen.

 

Ein Grund zum Feiern: Der Posaunenchor wird hundert Jahre alt

Die Corona-Pandemie hat uns zwar noch fest im Griff – die Lage der Posaunenchöre hat sich jedoch deutlich verbessert. Wir konnten im letzten Jahr über lange Zeit wieder regulär proben und auch zum Jahresende einige Gottesdienste gestalten. Einige Gemeindeglieder sprachen uns im Anschluss an die Weihnachtsgottesdienste und den Silvestergottesdienst an und erzählten uns, wie sehr die Klänge des Posaunenchors für sie zu den Gottesdiensten, gerade zu den besonders festlichen, dazugehören.

Das freut uns natürlich und macht uns auch ein bisschen stolz. Dabei darf allerdings nicht vergessen werden, dass nicht nur die aktuelle Besetzung des Posaunenchors dafür verantwortlich ist, das „Gotteslob in Gold“ erschallen zu lassen, sondern dass die Gemeinde ihren Posaunenchor vier Bläsern verdankt, die im Jahr 1921 zu den Instrumenten griffen und im darauffolgenden Jahr offiziell den Posaunenchor Untermainbach gründeten. Dieser war zunächst in Büchenbach, dann in Rednitzhembach aktiv.

Das ist nun genau hundert Jahre her – ein Grund zum Feiern! Aus diesem Anlass feiern wir am 20.03., dem Sonntag Okuli, um 9:30 Uhr in unserer Kirche gemeinsam einen Jubiläumsgottesdienst. Das Geburtstagskind, der Posaunenchor Rednitzhembach, übernimmt die musikalische Gestaltung.

Wir möchten alle, die sich dem Posaunenchor verbunden fühlen – egal ob ehemalige, aktive oder zukünftige Bläser oder einfach nur genießende Zuhörer –, ganz herzlich einladen, mit uns zu feiern und gemeinsam um Gottes Segen für die nächsten hundert Jahre zu bitten, damit wir gemäß dem Motto der Posaunenchöre in Bayern weiterhin zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen musizieren können. Denn: Die Musik ist eine Gabe und ein Geschenk Gottes, die den Teufel vertreibt und die Leute fröhlich macht. (Martin Luther)